Herzlich willkommen an der Deister-Freilicht-Bühne!

Die letzten Proben vor der Premiere

Die Spannung steigt nun auch bei den Mitwirkenden von „Viel Lärm um nichts“. Alle hoffen auf gutes Wetter und auf ein volles Haus zur Premiere. Die fremde Sprache ist nun verinnerlicht und Regisseur Timo Karasch sagt voller Stolz: „Nun improvisieren sie schon Texte in dieser Sprache“. Neben Beruf, Schule und Ausbildung sind die letzten Probenwochen die anstrengendsten, aber auch die schönsten. Alles fügt sich zusammen. Der Übergang vom bloßen Text Aufsagen zum wirklichen Spiel kommt immer plötzlich. Man probt zum ersten Mal in Kostüm und Maske und ist in seiner Rolle drin. Das Stöhnen und Seufzen über den schwierigen Text ist verstummt. Und in der Erinnerung an die erste Probenzeit denkt man nur noch: „Viel Lärm um nichts“. Alle Akteure freuen sich nun darauf, eins der schönsten Shakespeare Stücke auf die Bühne zu bringen.

 

Freuen Sie sich mit uns, wenn es am 15.06.2013 um 16:00 Uhr zum ersten Mal heißt: Willkommen zu „Viel Lärm um nichts“

10.06.2013

Tag der Freilichtbühnen

Wie macht man Nebel auf der Bühne oder wie entstehen pyrotechnische Effekte? Wie entsteht ein Bühnenbild? Braucht man ein besonderes Make-Up im Theater? Wo kommen die Kostüme her? Wie entsteht ein perfekter Ton? Was muss man beim Beleuchten beachten? All diese Fragen und noch vieles mehr beantworten wir am Sonntag den 09.06.2013 von 10 bis 13 Uhr. Dann öffnen wir erneut zum Tag der Freilichtbühnen die Türen und erlauben einen Blick hinter die Kulissen.

 

Informationen zu der über 80-jährigen Geschichte des Vereins oder zu der Entstehung eines bühnenreifen Theaterstücks erhalten Sie während der Führungen um 10:45 Uhr, 11:15 Uhr und 11:45 Uhr. Für die Jüngsten haben wir einige Aktionen vorbereitet. Selbstverständlich können Sie auch einfach in der schönen Waldkulisse einen Kaffee trinken oder eine frische Waffeln genießen, die Bewirtung ist geöffnet.

 

Um 13.00 Uhr schließen wir unsere Pforten wieder damit alles vorbereitet werden kann für die Aufführung am Nachmittag. Dann gehen Jim Knopf und der Lokomotivführer wieder auf eine große Reise.

05.06.2013

 

Wir haben das touristische Gütesiegel KinderFerienLand erhalten