La Cage aux Folles

Wenn ein Travestie-Star auf die bürgerliche Welt trifft, geht es drunter und drüber. Mitreißender Musicalklassiker mit viel Humor, glitzernden Shownummern und echten Gefühlen. Weiter lesen ...

Nach uns die Sintflut

Mord auf offener Bühne: In dieser herrlich-schrägen Krimikomödie muss der Kommissar ganz neue Talente entwickeln, um die Theaterleute zu knacken. Weiter lesen ...

Des Kaisers neue Kleider

Das wunderbare Märchen mit einem ganz neuen Dreh. Ein spannendes und bewegendes Musical für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Weiter lesen ...

Gastspiele / Sonderveranstaltungen 2019 ... und mehr

Musical Night 2019

Die beliebte Musical-Night mit Highlights aus vielen bekannten Musicals gastiert bei uns am Freitag, 5. Juli 2019, 20 Uhr. Karten für diesen Abend gibt es ausschließlich an den Vorverkaufssstellen. Der Vorverkauf beginnt am 1. Dezember 2018.

Tag der Freilichtbühnen 2019

Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen! Voraussichtlich am 2. Juni 2019, 10 bis 13 Uhr, bieten wir ihnen Backstage-Führungen, Pyro-Shows, Rundgänge durch den Kostümfundus und vieles mehr. Auch spannend für Kinder. Der Eintritt ist frei!

Werden Sie Stuhlpate

Seit vielen Jahren saßen Sie bei uns auf rustikalen Holzbänken mit wenig Sitzkomfort. Wir freuen uns, dass Sie bei uns zukünftig nicht nur gut hören und sehen, sondern auch bequem sitzen können. Mehr erfahren ...

Wie im Himmel - Inhalt

Wie im Himmel (2015)

von Kay Pollak. Deutsch von Jana Hellberg. Regie: Ullrich Matthaeus.



Inhalt

Manchmal muss erst ein Schicksalsschlag kommen, damit es einen wieder in die Heimat verschlägt. Der Dirigent Daniel Dareus ist weit gereist, um ganz groß Karriere zu machen. Auf einer Welttournee erleidet er plötzlich einen Zusammenbruch, der ihn zu einer Pause zwingt. Er kehrt zurück in sein Heimatdorf in Nordschweden. Dort freut man sich über den berühmten Heimkehrer und überträgt ihm gleich die Leitung des angestaubten Kirchenchors. Doch Daniels unkonventionelle Arbeitsmethode stellt nicht nur den Chor, sondern das gesamte Dorf vor eine Herausforderung. Während die Chormitglieder von dem neuen Schwung begeistert sind, schlagen Daniel im Dorf auch selbstgefällige Bigotterie und erbitterter Widerstand entgegen. Der neue Chorleiter wird zu einem Katalysator für alte Sehnsüchte und lange schwelende Konflikte. Aber nach und nach schafft es Daniel mit seiner Musik, den Menschen Selbstachtung und Lebensfreude zurückzugeben. Und am Ende begreift er, dass er nicht nur die Herzen der Chormitglieder, sondern nun auch sein Herz für das Glück geöffnet hat. Basierend auf dem gleichnamigen, oscarnominierten Film.