Herzlich willkommen an der Deister-Freilicht-Bühne!

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
(AGB 2021 - Corona)

Für den Kartenverkauf und den Theaterbesuch gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Deister-Freilicht-Bühne e.V. (Freilichtbühne), die in den Vorverkaufsstellen und auf der Internetseite der Freilichtbühne einzusehen sind, sowie bei Veranstaltungen an der Tageskasse aushängen

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Beziehungen zwischen der Deister-Freilicht-Bühne Barsinghausen e.V. und ihren Besuchern und sind Bestandteil jedes Vertrages zwischen ihnen, der mit dem Erwerb einer Eintrittskarte geschlossen wird. Sie gelten ausschließlich bei eigenen Veranstaltungen der Deister-Freilicht-Bühne, bei Kooperationsveranstaltungen mit Dritten (Gastspielen) können andere Reglungen getroffen werden, die gesondert bekanntgegeben werden.
  2. Zum Einlass berechtigen grundsätzlich nur die Eintrittskarten der Freilichtbühne sowie die Kartenbelege ihrer Vorverkaufsstellen. Von der Deister-Freilicht-Bühne ausgegebene Gutscheine werden bei Vorlage bezahlter Eintrittskarten oder Kartenbelegen an der Tages-/Abendkasse ausbezahlt. Karten gelten nur für eigene Veranstaltungen der Freilichtbühne, Ausnahmen werden entsprechend angekündigt.
  3. Die Preise gelten für alle Vorstellungen der Freilichtbühne.
    Für Musicals kann ein Aufschlag von 1€ anfallen (siehe Preisangaben in TicketNet).

Kategorie

Rang 1
Reihe 1-6

Rang 2
Reihe 7-16

Rang 3
Reihe 17-25

Erwachsene

15 €

15 €

10 €

Kinder/Jugendliche       (4-17 Jahre)

9 €

9 €

6 €

Freikarten sowie andere Ermäßigungen werden in der Saison 2021 nicht akzeptiert bzw. gewährt.

Karten können ausschließlich über unsere VVK-Stellen oder online über unser TicketNet-Portal gekauft und gleich bezahlt werden. Dabei und auch beim Besuch einer Aufführung sind die Vorgaben der aktuell gültigen Corona Verordnung zu beachten.

Das Buchungssystem stellt automatisch sicher, dass zwischen den gebuchten Plätzen ein ausreichender Sicherheitsabstand eingehalten wird.

  1. Bereits erworbene Eintrittskarten können grundsätzlich nicht erstattet werden. Dies gilt auch, wenn sich ein Besucher nicht an die vorgegebenen (Corona) Regeln hält oder nach Aufforderung durch das Bühnenpersonal halten will und daher von der Veranstaltung ausgeschlossen werden muss
  2. Karten können ausschließlich über unsere VVK-Stellen oder online über unser TicketNet-Portal gekauft und gleich bezahlt werden. Dabei sind die Vorgaben der aktuell gültigen Corona Verordnung zu beachten.

Das Buchungssystem stellt automatisch sicher, dass zwischen den gebuchten Plätzen ein ausreichender Sicherheitsabstand eingehalten wird

  1. Wenn Sie Ihre Karten online kaufen, müssen Sie sie per PayPal bezahlen. Bitte drucken Sie sie zuhause aus und bringen den Zahlungsbeleg mit zur Vorstellung.
  2. Je nach aktueller Corona-Lage sind u.U. alle Besucher verpflichtet,
  3. Ihre Daten zur Nachverfolgung anzugeben. Dies passiert bevorzugt über die Luca- oder die Corona-Warn-App auf den Mobiltelefonen oder schriftlich über einen Kontaktzettel.
  4. Sich als getestet, geimpft oder genesen auszuweisen

Bitte tragen Sie hierfür Ihren Personalausweis bei sich.

  1. Bei Veranstaltungen Dritter in den Räumen bzw. auf dem Gelände der Freilichtbühne werden die Eintrittspreise und die Regeln des Vorverkaufs vom jeweiligen Veranstalter festgelegt. Die Freilichtbühne haftet den Besuchern gegenüber nicht für die Leistungen und Preise dieser Veranstalter.
  2. Eine Vorstellung wird abgebrochen oder unterbrochen, wenn sich während der Aufführung die Witterungsverhältnisse so verschlechtern, dass der weitere Aufenthalt für Besucher und/oder Mitspieler im nicht überdachten Freiluftbereich unzumutbar wird.

Bei Vorstellungsabbruch in der ersten Vorstellungshälfte (bis zur Pause oder bis zu 45 Minuten nach Vorstellungsbeginn bei Stücken ohne Pause) behält die Eintrittskarte als Gutschein 12 Monate für eine andere Vorstellung der Freilichtbühne Gültigkeit.  Weitere Aufwendungen werden nicht erstattet.

Bei Spielabbruch nach der ersten Vorstellungshälfte (in der Pause oder nach Beginn der zweiten Vorstellungshälfte) aus Gründen höherer Gewalt (z.B. Witterung, Krankheit u.ä.) besteht – wie bei Freilichttheatern üblich – kein Anspruch auf Erstattung des Eintrittsgeldes oder anderer Aufwendungen.

  1. Der Besucher ist verpflichtet, den auf seiner Eintrittskarte angegebenen Platz zu belegen.
  2. Die Freilichtbühne ist berechtigt, die durch die Reservierung bzw. den Verkauf von Eintrittskarten bekannten personenbezogenen Daten für interne Zwecke zu speichern.
  3. Video- und/oder Tonaufzeichnungen während der Aufführungen sind aus urheberrechtlichen Gründen nicht gestattet. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt
  4. Die Freilichtbühne übt in allen ihren Spielstätten das Hausrecht aus und ist bei Störungen berechtigt, Störer des Hauses bzw. des Geländes zu verweisen, Hausverbote auszusprechen bzw. andere geeignete Maßnahmen im Rahmen des Hausrechtes zu ergreifen.
  5. Die Freilichtbühne stellt ihren Besuchern kostenlose Parkplätze (PKW- und Busstellplätze) zur Verfügung. Anspruch auf einen Parkplatz haben die Besucher nicht. Die Freilichtbühne haftet nicht für das Parken auf unerlaubten Parkflächen.
  6. Die Anfahrt mit dem PKW bis direkt zum Eingang der Bühne ist nur für mobilitätseingeschränkte Zuschauer gestattet. Das Parken eines KFZ direkt an der Bühne ist nur in Absprache mit den Verantwortlichen möglich
  7. Die Haftung der Freilichtbühne ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Witterungsbedingte Schäden an Bekleidung oder mitgeführten Sachen und Gegenständen können nicht ersetzt werden.
  8. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen treten zum 15. Juni 2021 in Kraft.

Barsinghausen, 10. Juni 2021
Der Vorstand