Die Hölle wartet nicht - Inhalt

Die Hölle wartet nicht (Point of Death) (2014)

Ein Thriller von Michael Cooney. Deutsch von Saskia Wesnigk. Regie: Annabell Reymann und Timo Karasch.



Inhalt

Als Simon Cable die Augen öffnet, liegt er im Krankenhaus. Er kann sich aber nicht erinnern, warum er dort liegt. Ist er tatsächlich vergiftet worden? Wer sollte so etwas tun? Und warum? Er weiß nichts mehr von dem, was in den vergangenen zwei Jahren passiert ist. Das Letzte, an das er sich erinnert, ist ein tragischer Autounfall vor genau zwei Jahren. Damals lag er in demselben Krankenhaus. Bei dem Unfall kam sein Bruder ums Leben, aber er lebt. Jetzt liegt er im Bett und versucht herauszufinden, was passiert ist. Wer sind die beiden Frauen, die ihn bei ihren Besuchen unter Druck setzen? Warum starb sein Bruder? Träumt er die Zukunft, oder lebt er in ihr?

Und... Simon Cable hört Glocken - Glocken, die niemand anders hört. Wird er verrückt? Oder ist an der Legende doch etwas dran? An der Legende, nach der in diesem Gebäude vor vielen Jahren geisteskranke Mörder verbrannten, deren Seelen jetzt jeden Mörder im Krankenhaus aufspüren und mit sich in die Hölle ziehen. Und das, nachdem sie eine Glocke gehört haben. Ist Simon ein Mörder? Ein Ermordeter? Unschuldig? Schuldig? Wahnsinnig? - Ein unglaublich packender Thriller mit mystisch-unheimlichem Hintergrund, ein Abend an der Grenze zwischen Wahn und Wirklichkeit...