Kostümprobe die dritte...

Nach den beiden Erwachsenenstücken war es am vergangenen Samstag auch beim diesjährigen Familienstück "Jim Knopf und die Wilde 13" soweit: Parallel zur wöchentlichen Gesangsprobe schlüpften die rund 60 großen und kleinen Schauspieler zum ersten Mal in ihre Kostüme.

 

Die Akteure der Piratenbande "Die Wilde 13" schnallten sich ihre Gürtel um, zogen sich schwarze Stiefel, olivgrüne Hose, weiße Bluse und weinroten Umhang sowie einen passenden Hut bzw. ein passendes Kopftuch an und übten schon einmal den richtigen Umgang mit Säbel, Augenklappe und Fernrohr.

 

Die Darstellerinnen der Sursulapitschi freuten sich über ihren glitzernden Meerjungfrauenschwanz und die Darsteller und Darstellerinnen des Chinavolks über die farbenprächtigen Gewänder.

 

Weiterhin probierten die Beteiligten die bunten Fischköpfe an und machten sich schon mal mit dem richtigen Fortkommen und den richtigen Schwimmbewegungen unter Wasser vertraut. Die Darstellerinnen der Prinzessin LiSi staunten nicht schlecht über ihr farbenprächtiges Kleid. Außerdem begeisterten die täuschend echten Walrossköpfe das gesamte Ensemble. Mit dabei sind natürlich auch wieder die Lokomotive Emma und die kleine Molly.

 

Nach einer kurzen Osterpause wird ab nächster Woche fleißig weitergeprobt. Wie die einzelnen Kostüme letztendlich in den einzelnen Szenen zur Geltung kommen werden, können Besucher ab dem 19. Mai auf der Freilichtbühne erleben.

Wir wünschen allen Zuschauern und Zuschauerinnen frohe Ostern!

29.03.2013